Ich packe in meinen Rucksack
… ja was denn nun?

Weitere Tipps

Ich packe in meinen Rucksack … ja was denn nun?

Das A und O beim Wandern ist ein gut gepackter Rucksack und die richtige Ausrüstung. Als Faustregel gilt: Nicht mehr als ein Viertel des Körpergewichts und so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig.

Packesel kann man richtig vollpacken, bei uns ist es ein wenig anders. Denn kaum etwas drückt so sehr auf die Wanderlust wie ein (zu) schwerer Rucksack. Deshalb gilt beim Packen: «Nehme so wenig wie möglich und so viel wie nötig mit.» Als Faustregel gilt, dass nicht mehr als ein Viertel des Körpergewichtes über längere Zeit mit Genuss getragen werden kann. Es mag vielleicht etwas erstaunen, aber ob eine zweitägige Hüttentour oder ein monatelanges Trekking geplant ist, braucht es ausrüstungsmässig etwa gleich viel, falls das Kleiderkonzept gut durchdacht ist (ausser es muss noch ein ganzes Campingset inkl. zusätzliche Esswaren mit). Vergleiche dazu auch unseren Beitrag über Wanderrucksäcke.

Hier eine Checkliste für Tageswanderungen sowie für längere Trekkings:

Basisausrüstung für Wanderer:

  • Rucksack mit Regenüberzug
  • Funktionswäsche: T-Shirt, Slip
  • Wind-, Kälte-, Regenschutz: Funktionsjacke, Fleece-/Isolationsjacke, Softshell, Regenhose, Mütze, Handschuhe, Halstuch, evtl. lange Unterhose, evtl. Regenschirm
  • Hohe Wanderschuhe mit Profilgummisohle
  • Wandersocken
  • Sonnenschutz: Hut, Brille, Sonnencreme, Lippenpflege
  • Kartenmaterial, Wanderführer, Uhr, Handy, evtl. Kompass/GPS
  • Proviant, Getränke, Taschenmesser
  • evtl. Wanderstöcke
  • Portemonnaie, Geld, Ausweise, GA/Halbtax-Abo
  • evtl. Fernglas
  • Kleine Taschenapotheke mit Rettungsdecke

Zusätzlich für Hüttentouren:

  • SAC-Ausweis, falls vorhanden
  • Leichter Hüttenschlafsack
  • Ersatzsocken
  • Ersatzunterwäsche
  • evtl. Hüttenfinken oder leichte Hausschuhe
  • Toilettenartikel, kleines Frottiertuch, Papiertaschentücher, pers. Medikamente, evtl. Ohrstöpsel
  • (Stirn-)Lampe mit Ersatzbatterien oder Akku-Ladestation
  • Abfallsack

Zusätzlich für den Klettersteig

  • Klettergurt
  • Klettersteigset
  • Klettersteig- oder Bikehandschuhe
  • Kletterhelm
  • Klettersteigführer
  • Evtl. kurzes Kletterseil (10-15 m)

Zusätzlich für Fotografen

  • Kamera und Objektiv(e)
  • Kameratasche (evtl. mit Wasserschutz)
  • evtl. Stativ oder Ministativ
  • Zur Reinigung: Mikrofasertuch, Optikreinigungstüchlein, evtl. kleiner Linsenpinsel
  • Genügend Speicherkarten
  • Genügend Akkus, evtl. Akku-Ladegerät und –Kabel, evtl. (mit Sonnenergie aufladbarer) Power-Tank

In Zusammenarbeit mit

Weil’s den Horizont erweitert.

Jetzt teilnehmen